So schön kann Fußball sein!!!!!

24.07.2016Aufgewacht, beiden Parteien geht es gut... Ungewohntes Gefühl. Unser heutiger Plan, wir hatten kein Plan. Losgestiefelt Richtung Fussballstadion und auf dem Weg ein paar Sehenswürdigkeiten abgeklappert. Ankunft am Stadium des Roten Stern Belgrad. Der absolute Hammer! Hier sieht man was Fußball wirklich ist. Keine Werbung der Sponsoren, sondern Fan und Szenegraffitis schmücken die Wände des Stadions. Besonders ins Auge fiel ein Graffiti, auf dem ein durchgestrichenes Messer zu sehen war. Leider war Sonntag und das Stadion war geschlossen. Doch der Platzwart, oder was auch immer seine Aufgabe war, lies uns einen Blick ins Stadion gewähren. Für Fans des traditionellen Fußballs ein absolutes Muss! Wir setzten unseren Weg Richtung Partizanstadion fort. Dies war erstaunlicherweise lediglich 150m Luftlinie entfernt. Der Weg dahin war gespickt mit verwinkelten Gassen und schäbigen Hochhäusern. Hier muss die Post abgehen!!! Der Ausdruck Nachbarschaftskrieg hat hier eine andere Bedeutung. Auch der Anblick dieses Stadions machte dank imposanter Graffitis Lust auf mehr. Ein besonders auffälliges Graffiti war hier ein Baby mit einem Schlagstock. Die ersten unsympathischen Leute in diesem Land traf man an diesem Stadion. Die Mitarbeiter verwehrten uns den Zugang zum Stadion. Was für Hurensöhne!!! Daten: Roter Stern Belgrad. Gegründet: 1945 Stadionname: Marakana Plätze: 55.538 // Partizan Belgrad. Gegründet: 1945 Stadionname: Stadion Partizana Plätze: 32.710// Der Hunger trieb uns anschließend in ein serbisches Restaurant, in dem wir einen riesen Grillteller mit verschiedenen Spezialitäten aßen. Sehr lecker! Nun noch in die Innenstadt auf 1-10 Bier, Straßensuff. Um 4 Uhr morgens, dann ab ins Bett.

26.7.16 17:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen